Sagen Sie ihre Meinung!

Auf dieser Seite werde ich immer wieder hoffentlich interessante Themen und Fragestellungen rund um den Wein und die Häckerwirtschaften posten. Ich freue mich schon jetzt über Ihre Beiträge und Kommentare.

We put all the cards in the first group, Initial . Next, we will be taking one by one, we look on the side of the question and try to remember the answer. If we can remember it, we pass the card to the second group, Intermediate. If we can’t remember it, we leave it in the Initial group. Now it’s time to study those of the Initial group and those of the Intermediate group. With the initial group, we do exactly the same thing we did on Day 1. With those of the Intermediate group, we are removing one by one. If we can remember it, we pass it to the Advanced group. If we do not succeed, we return it to the Initial group. In this session, it is time to study, as always, those of the Initial group. Some of them will stay there and others will go to the Intermediate group. Then you have to study the ones in the Advanced group. Those that we can remember are already learned and will be left out of any circuit. Those we cannot remember will return to the Intermediate group again. The sessions should be repeated and the cards should be reviewed in groups. Those of the Initial group in all sessions. Those of the Intermediate group every 2 sessions and those of the Advanced group every 3. When all have left the system, it can be considered that they have been learned from useful site. As the Leitner System is nothing more than an algorithm, there are many studio apps with cards that implement it. Thus, the only thing you have to worry about is memorizing. The apps will know when to show you each card. One of these applications is Anki, which works on Windows, Mac, Linux systems and also has a version for iPhone and Android.

Halten Sie nicht hinter dem Berg mit Ihrer Meinung und schiessen Sie einfach los!

9 Kommentare

  1. nick 3. Januar 2020 — Autor der Seiten

    Die neuen Häckertermine 2020 sind jetzt aktuell eingestellt. Sollten Ihnen Fehler auffallen, falsche Termine oder sonstige Ungereimtheiten, dann teilen Sie es mir bitte mit. Ich freue mich über jedes Feedback.
    Ich wünsche allen Besuchern dieser Seite einen „geschmeidigen“ Rutsch ins neue Jahr 2020 und viele schöne Stunden in den vielen Häckerwirtschaften von Wertheim im Osten bis Alzenau im Westen.

  2. Kurt 22. September 2019

    Hallo zusammen,

    Frage: Warum haben Sie eigentlich Bilder von der großen Dreh mit Weinausschank auf ihrer Homepage??!

    Die letzten Jahre war hier bei schönem Wetter immer eine tolle Veranstaltung mit Weinausschank und Brezeln!
    Aber nach der vermeintlichen?! örtlichen „Neuregulierung“ (Wein-Neid!?)geht eigentlich garnichts mehr.
    Da lobe ich doch die (risikobehaftete) Anfangsinitiative des Winzers Zöller, der hier das ganze in Schwung gebracht hat!!

    Vielleicht überlegen Sie sich das ganze nochmal…

    Zum Wohl!

    • nick 3. Januar 2020 — Autor der Seiten

      Rückfrage: Warum nicht mehr?

      Ich teile Ihre Auffassung, dass dem Winzer Zöller für seine Aufbauarbeit dort oben ein großes Lob gebührt. Zumal er der Winzer ist, der jetzt am meisten unter den neuen Regeln leidet, da er nicht mehr so oft im Jahr dort oben ausschenken kann wie bisher und sich die 20 genehmigten Termine mit anderen Winzern – man glaubt es kaum – auch aus Klingenberg teilen muss.
      Man muss dabei wissen, dass die Neuregelung erst mit dem Bau des terroir F ins Rollen gebracht wurde, da dadurch das Landratsamt als Baubehörde aufmerksam wurde und den Weiterbetrieb erst einmal untersagt hatte.
      Das jetzige Handling der Terminvergabe ist sicher nicht optimal. Man kann meines Wissens nirgendwo alle Termine, wann der Ausschank geöffnet ist, nachlesen.
      Meine Seite ist ein reiner Informationsservice, der möglichst alle Events am Untermain, die mit Wein zu tun haben, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen will. Dazu gehören eben auch die Ausschanktermine am terroir F wie auch die Häckerwirtschaften, die nicht dem Churfrankenverein angehören und somit auch nicht in der „Rentnerbibel“, dem Churfranken Weinkalender, aufgeführt sind.

      Ich werde also auch weiterhin alle mir zugänglichen Termine hier veröffentlichen. Dennoch vielen Dank für Ihren Beitrag.

      Werner Hillerich

  3. Werner 27. Dezember 2018

    Die neuen Häckertermine 2019 sind jetzt aktuell eingestellt. Sollten Ihnen Fehler auffallen, falsche Termine oder sonstige Ungereimtheiten, dann teilen Sie es mir mit.
    Ich wünsche allen Besuchern dieser Seite einen „geschmeidigen“ Rutsch ins neue Jahr 2019.

    • Heike 25. Januar 2019

      Hallo Werner,

      in Erlenbach findet das 61. Weinfest statt vom 12. -15.7.2019

      Öffnungszeiten Weingut Waigand, Erlenbach
      sonntags ab 10.30 Uhr, nicht ab 10 Uhr.

      Bitte ändern.
      Vielen Dank und Gruß
      Heike Waigand, Weingut A. Waigand

  4. admin 13. April 2018 — Autor der Seiten

    Letzte Woche der Alten Grafschaft in Kreuzwertheim einen kurzen Besuch abgestattet. Das Essen war sehr lecker – geräucherte Forelle auf hauchdünnen Apfelscheiben mit Kren und Baguettescheiben. Dazu einen frischen Riesling. Unbedingt zu empfehlen.

  5. Werner 12. März 2018

    Das Bild oben zeigt übrigens eine Winzerfamilie und ihre Helfer bei der Weinlese 1930 in einem Wengert unterhalb der heutigen evangelischen Martin-Luther-Kirche in Erlenbach am Main. Im Hintergrund zu sehen ist der Main und der Wörther Schneesberg, hinter dem die Straße von Wörth nach Seckmauern ins Hessische geht.

  6. admin 7. März 2018 — Autor der Seiten

    War gestern in Großwallstadt bei Jens Fecher in der Häcke. Der Tafelspitz mit grüner Sauce war sehr lecker – der Müller mit einem kleinen Anteil Cabernet hat mir sehr gut geschmeckt – ebenso wie ein 2016 im Barrique ausgebauter Portugieser. Gerne wieder und unbedingt zu empfehlen.

  7. admin 10. Februar 2018 — Autor der Seiten

    Immer wieder bekommt man von Gästen in den Häckerwirtschaften zu hören: „Beim … sind die Portionen sehr übersichtlich“ – oder – „in der Ortschaft … kannst du die Hecke vergesse vom Essen her gesehen!“

    Was meinen Sie dazu? Kommt´s eher auf´s Essen oder doch mehr auf den Wein an?

Schreibe einen Kommentar zu Heike Antworten abbrechen

© 2020 Häcke in Franken   |   Impressum