Kleinwallstadt

Kleinwallstadt ist eine rechtsmainische Wohngemeinde am Mainviereck, so ziemlich in der Mitte zwischen Miltenberg und Aschaffenburg. In ihrer Vielseitigkeit ein Beispiel dafür, wie es sich in Churfranken komfortabel leben lässt. Kleinwallstadt zeigt sich vielseitig sportlich und ist ein ideales Ziel für Familien mit Kindern. Ein dichtes Netz an ebenen, leicht gängigen Radwegen entlang des Mains erwartet Sie ebenso wie abwechslungsreiche Wanderwege. Erkunden Sie zum Beispiel den Kulturrundweg, den Waldlehrpfad oder die Herzwanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Auch Angler und Reiter finden das Ihre. Und soll der Tag einmal besonders ruhig und entspannend sein, empfiehlt sich ein Besuch unter Palmen im Plattenberg-Bad.

Alle Bürger der unmittelbar am Main gelegenen Orte hatten den Spitznamen „Mainbrunzer“, wobei nach Dialekt der Main (Maa, Mää, Mee, Moo, Moa) variierte. Alle ließen einmal ihren Strahl in der Nähe des Mains ab.

Die Kleinwallstädter und die Großwallstädter beschimpften sich an beiden Mainufern als „Pollacken“. Das Wort hat eine positive wie negative Bedeutung; wurden doch die Studenten der königl. Forstlichen Hochschule Aschaffenburg nach ihrer Couleur „Forstpollacken“ genannt. In ihrem Wichs bereicherten sie das Stadtbild von Aschaffenburg und Umgebung.

Häcketermine in Kleinwallstadt

25.05.2018 - 03.06.2018 Weinbau Eckhard Becker - Jahnstraße 40  

29.08.2018 - 02.09.2018 Weinbau Eckhard Becker - Jahnstraße 40  

© 2018 Häcke in Franken   |   Impressum