Zuhause, wie ein Freund empfangen...

so fühlt sich der Gast, wenn er eine typisch fränkische Häckerwirtschaft besucht. In früheren Jahrzehnten wurden noch der Stall bzw. die Scheune, das eigene Wohnzimmer, oder sogar das private Schlafzimmer ausgeräumt, um für einen begrenzten Zeitraum den Gast mit selbst ausgebauten Weinen und fränkischer Hausmannskost zu bewirten.

Wer heutzutage eine Häcke in Franken besucht, genießt seinen Schoppen in rustikal dekorativem oder individuell gestaltetem, aber immer sehr gemütlichem Ambiente. Die meist speziell für diesen Zweck liebevoll ausgebauten Gasträume bieten eine herzliche Atmosphäre - wie unter Freunden – sie laden ein zum ungezwungenem Plausch mit dem Tischnachbarn. Hier kann der „Wirt" noch bei jedem Tropfen erzählen, wie er von der Rebe ins Glas gewandert ist und von welcher Sau die Blutwurst stammt.
 
In der Rubrik Häcketermine finden Sie die alle Häckerwirtschaften und Weinfeste eines Jahres - auch diejenigen, die nicht in anderen Terminkalendern enthalten sind. Sortiert nach Orten oder nach Terminen haben Sie hier schnellen Zugriff und finden noch mehr Informationen zu den einzelnen Betrieben. Gleichzeitig zeigt ein Link über Google-Maps den schnellsten Weg dorthin an.
 
Viel Spaß beim Stöbern nach Ihrer Lieblingshäcke.