Die Weinberge erwachen so langsam aus ihrem Winterschlaf
Das war nicht zuviel versporochen: das weitgehend sonnige Osterwetter hat viele Wanderer und Weinliebhaber aus den Wohnungen hinaus in dei Natur zu ausgiebigen Spaziergängen in die Weinberge rund um´s Mainviereck gelockt. Es war wie schon Dichterfürst Goethe gereimt hatte:
 
Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
...
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluß in Breit und Länge
So manchen lustigen Nachen bewegt
... 
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein! 
 
Gute Unterhaltung und "Wohl bekomm´s! in den vielen Häckerwirtschaften wünscht Ihnen das Team von www.häcke-in-franken.de.
Diese Häckerwirtschaften haben heute geöffnet 
und freuen sich auf Ihren Besuch:   
Gall Erwin und Gisela - Jahnstraße 7 Bürgstadt
Zöller Heribert - Seeweg 38 Erlenbach
Albert Elfi - Andreasstübchen - Dompfaffenweg 9 Großheubach
Speth Manfred - In den Seegärten 32 - Hofhäcke Großheubach
Schmitt Gerhard u. Verena Bachgasse 12 Großheubach
Fenn Heinz - Jahnstr. 22 Klingenberg
Weinbau Ruppert , Am Blumenberg 55 Rück-Schippach
Sommerhäcke, Weinbau Christopher Brans - Meisenring 12 - tägl. ab 11.00 Uhr Röllbach
Weingut Sturm - Freudenberger Str. 91 Bürgstadt
Straub Günter, "Weingut Zum Wengertsknecht", Fasanenallee 12, täglich ab 11:30 Uhr Großheubach
Weinbau Hefner, Schalkhaus - Schippacher Str. 11 Rück-Schippach
Weingut Wengerter - Himmeltaler-Str. 42 - Spargel und Wein Mi.- Fr. ab 17.00 Uhr, Sa - So. ab 12:00 Uhr nur Voranmeldung Röllfeld
Weingut Gunther Harald - Flurbereinigungsweg 1 Großwallstadt